Ausstellung

Rundgang durch die Ausstellung

Stadtgeschichte

- Medientisch

161117-Vluyn-16-Kopie.jpg

Wie lässt sich das Thema Stadtgeschichte anschaulich umsetzen, deren Darstellung normalerweise mehrheitlich aus Dokumenten und wenigen Exponaten besteht?


Als ideale Lösung bot sich ein Medientisch an, der mittels einer aktuellen und einer historischen Karte die Entwicklung der Stadt NV darstellen kann. Hierfür wurden 26 geschichtsträchtige Punkte festgelegt, die mittels Text, Fotos, Audio- und Videodarstellungen Alt und Jung die Gelegenheit geben, die geschichtliche und kulturelle Entwicklung Neukirchen-Vluyns kennen zu lernen. Rote Punkte markieren die Stellen auf dem aktuellen Stadtplan. Ein Fingertipp und schon „ploppen“ fünf Fenster auf, die Informationen zum ausgewählten Punkt anbieten. Je nach Wunsch und Bedarf können die Fenster durch „Wischen“ vergrößert, verkleinert oder auch verschoben werden.

Vier verschiebbare digitale Lupen ermöglichen es auf eine historische Karte von 1804 zu schauen, die unterhalb des Stadtplans von 2016 hinterlegt ist. So ist ein direkter Vergleich zwischen den frühen dörflichen Strukturen und der gegenwärtigen Stadt möglich. Über einen Menüpunkt am Monitorrand kann auch die gesamte historische Karte angezeigt werden.

Ergänzt werden die digitalen Informationen durch verschiedenste reale Exponate. Hierbei handelt es sich um geschichtsträchtige Einzelstücke, die eine Verbindung zu Neukirchen-Vluyn aufweisen.
 

- Dorfkirche Neukirchen und Dorfkirche Vluyn

In Arbeit

- Haarbilder

30-4252.JPG

In Arbeit

- Französische Besatzung

IMG_2279.JPG

In Arbeit


 

Warenwelt und Berufe

- Drogerie Wilhelm Göschel

IMG_2285.JPG

Die Kolonialwarenhandlung und Drogerie Göschel ist die einzige in dieser Art erhaltene "Tante Emma Drogerie" in der Bundesrepublik Deutschland. Sie war bis zum Zweiten Weltkrieg eine wichtige Versorgungsstelle für die dörfliche Bevölkerung, da sie neben den Dingen des täglichen Bedarfs auch Kräuter, Salben und andere Heilmittel verkaufte.

 

- Kaffeerösterei Jans

Kopie-von-161117-Vluyn-22.jpg

In Arbeit

- Friseursalon Kühn

161117-Vluyn-40.jpg

In Arbeit


 

Wohnen und Haushalt

- Das Himmelbett

IMG_2275.JPG

Das mit niederrheinischen Motiven handgeschnitzte Himmelbett stammt aus dem Jahr 1756 und gehört im Museum mit Feuerstelle, Milchschrank und Grafschafter Truhe zum Ensemble der bäuerlichen Einrichtung des 18. Jahrhunderts.

- Die Feuerstelle

IMG_2273.JPG

Die offene Feuerstelle bildete vor allem auf dem Land über viele Jahrhunderte den Mittelpunkt im niederdeutschen Hallenhaus (Wohn-Stall-Haus).

Durch die Herdstelle erhielt das Bauernhaus Licht und Wärme; die Mahlzeiten wurden hier zubereitet. Auf dem vorderen Brett des großen Rauchfangs - Bussem genannt - reihen sich Küchengeräte aus Zinn, Kupfer und Ton auf, während das Hahleisen mit Kessel, Pfannen und Püsterohr in der Nähe des Feuers zu finden sind. Auf den dreibeinigen Stühlen saß die Familie am Abend zusammen.

 


 

Textil und Mode

Kommt 2017


 

Industrialisierung und Soziale Frage

2017


 

Dorfschule

Kommt 2017


 

Standort Museumsarchiv:

Ernst-Moritz-Arndt-Str. 36

47506 Neukirchen-Vluyn
 

Tel. / Fax. Archiv:

02845 - 20 65 7

 

Öffnungszeiten:

Mo - Do von 15-18 Uhr

und nach Terminvereinbarung


 

Internet:
www.museum-neukirchen-vluyn.de

E-Mail:
infomuseum-neukirchen-vluynde

 

Impressum Datenschutz

 

Standort Museum:

Pastoratstr. 1 (Neuer Eingang)

47506 Neukirchen-Vluyn

 

Öffnungszeiten Museum:
Mi & Sa 15 - 17 Uhr
So 11-13 & 15 - 17 Uhr