Kommende Veranstaltungen

< August 2019 September 2019 Oktober 2019 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
Events an diesem Tag
 
Events an diesem Tag
 
Events an diesem Tag
 
Events an diesem Tag
 
Events an diesem Tag
 
Events an diesem Tag
1
Events an diesem Tag
2
Events an diesem Tag
3
Events an diesem Tag
4
Events an diesem Tag
5
Events an diesem Tag
6
Events an diesem Tag
7
Events an diesem Tag
8
Events an diesem Tag
9
Events an diesem Tag
10
Events an diesem Tag
11
Events an diesem Tag
12
13
Events an diesem Tag
14
Events an diesem Tag
15
Events an diesem Tag
16
Events an diesem Tag
17
Events an diesem Tag
18
Events an diesem Tag
19
Events an diesem Tag
20
Events an diesem Tag
21
Events an diesem Tag
22
23
Events an diesem Tag
24
Events an diesem Tag
25
Events an diesem Tag
26
Events an diesem Tag
27
Events an diesem Tag
28
Events an diesem Tag
29
Events an diesem Tag
30
Events an diesem Tag
 
Events an diesem Tag
 
Events an diesem Tag
 
Events an diesem Tag
 
Events an diesem Tag
 
Events an diesem Tag
 
Events an diesem Tag

September 2019


Der Stadtrundgang zeigt die Geschichte des ehemaligen Dorfes und führt vorbei an ausgewählten Gebäuden wie unter anderem dem  ehemaligen Ackerbürgerhaus, dem Pastorat, der Postexpedition" und dem "Versorgungshaus", welche zur wirtschaftlichen Entwicklung beigetragen haben.

Hinweise auf den ersten Arzt, das erste Schulgebäude, Winkelläden und Kolonialwarengeschäfte und die Eröffnung des Telefonnetzes ergänzen den Rundgang.

Eintritt 5,-€, Anmeldung erforderlich unter 02845/ 391-215 (AB)


Die Anfänge des Nationalsozialismus in NV gehen bereits auf das Jahr 1925 zurück, als Meta Bottke eine NSDAP-Ortsgruppe Vluyn-Moers gründete.

Drei Jahre später wurde Erich Neumann in NV der erste nationalsozialistische Bürgermeister von ganz Preußen. Anhand von Text-, Bild- sowie Tondokumenten und Gegenständen gibt die Ausstellung einen Einblick in Aufstieg und Diktatur des NS vor Ort und erinnert an das Schicksal von Opfergruppen der Gewalt-Herrschaft, wie Juden und Zwangsarbeitern.

Preis 3,-€, ohne Anmeldung